Verarbeitung von Scandaten
Turbinenschaufel  
Mit 3D-Sensoren können komplexer Bauteile in Sekunden digitalisiert werden. Das Ergebnis sind eine oder mehrere Punktwolken, die die Bauteiloberfläche beschreiben.

Mit dem Softwaremodul Scanprocessing lassen sich 3D-Aufnahmen beliebiger Scanner auf vielfältige Art und Weise bearbeiten. Durch den hohen Automatisierungsgrad der Software kann ohne Benutzereingaben direkt aus den Punktwolken ein qualitativ hochwertiges Dreiecksnetz berechnet und ausgegeben werden (offene Systeme / „STL-Scanner“).

Download:
Modulbeschreibung (PDF, 2.7 MB)


 Seitenanfang © 2018, Pagoda Systems Software Solutions
 
Impressum